All-inkl.com node.js und composer im Hosting einrichten

All-inkl.com ist seit über 10 Jahren mein Hoster und ich nutze das Hosting auch, um mit z.B. Typo3, vue.js, Laravel oder sonstigen Webtechnologien zu experimentieren.
Um das allerdings vernünftig laufen zu lassen, benötigt man node.js und composer.

Meine Suche im Netz hatte mich da nicht viel weiter gebracht und mein Kollege der unter anderem sehr versiert im Umgang mit Linux und dem ganzen Shell Kram ist, hat mir dann bei der Lösung geholfen.

Das musste ich schreiben, da er zwingend erwähnt werden wollte. Allerdings ohne Namen und Email-Adresse. Hat dann anscheinend doch keine Lust auf die ganzen Nerd-Groopies. 😀

Node

  • Per ssh und shell einloggen
  • Ins root Verzeichnis wechseln cd ..

Node per wget herunterladen & entpacken:

  •  wget https://nodejs.org/dist/v6.10.3/node-v6.10.3-linux-x64.tar.xz
  • tar -xf node-v6.10.3-linux-x64.tar.xz

Link erzeugen

  • ln -s ./node-v6.10.3-linux-x64 nodejs
  • echo $PATH gibt die Verknüpfungen im /usr/ Verzeichnis aus
  • export PATH=$PATH:/www/htdocs/nodejs/bin (nodejs hinzufügen)

Danach node -v (gibt die Version zurück)

Bashrc editieren und alias für composer anlegen und php Version

Composer


php -r "copy('https://getcomposer.org/installer', 'composer-setup.php');"
php -r "if (hash_file('SHA384', 'composer-setup.php') === '669656bab3166a7aff8a7506b8cb2d1c292f042046c5a994c43155c0be6190fa0355160742ab2e1c88d40d5be660b410') { echo 'Installer verified'; } else { echo 'Installer corrupt'; unlink('composer-setup.php'); } echo PHP_EOL;"
php composer-setup.php
php -r "unlink('composer-setup.php');"
  • nano ~/.bashrc
  • alias composer=’php /local/bin/composer.phar‘
  • alias php=’/usr/bin/php71′
  • STRG + O (speichern)
  • STRG + X (schließen)
  • Falls nötig, local/bin/ erzeugen und composer.phar verschieben

14 Antworten auf „All-inkl.com node.js und composer im Hosting einrichten“

  1. Was hast du dafür verwendet? Geht das auch mit all-inkl Premium?
    Ich bin nämlich seit knapp 4 Jahren Kunde und bin auch bis jetzt sehr zufrieden damit. Im all-inkl Premium Paket habe ich SSH Zugang. Allerdings muss ich den Alias in der .user_bashrc in meinem home-Verzeichnis /www/htdocs/w0123456/ einrichten. node und composer konnte ich auch erfolgreich damit einrichten. mit npm haut der mir ein Fehler raus.

    1. Das sollte kein Problem sein, da ich auch ein Premium Paket habe.
      Eventuell kann es an der verwendeten node Version liegen.
      Das habe ich schon öfters gehabt, dass eine Version nicht wollte.

      Ansonsten könnte der Support von all-inkl da hilfreich sein.
      Die sind bisher immer recht schnell und kompetent gewesen.

      1. Der Support war gut.
        Die haben mir folgendes geantwortet:
        „Hallo Herr Bladt,

        vielen Dank für Ihre Anfrage.

        Leider ist die Verwendung der genannten Software auf unseren Servern aus technischen Gründen nicht möglich.

        Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

        Mit freundlichen Grüßen
        Daniel Lehmann
        Supportteam

        Neue Medien Münnich“

        Ging dann ein bisschen hin und her und das hier ist die endgültige Antwort aus dem Support-Team:

        „Hallo Herr Bladt,

        für eine sinnvolle Nutzung von NodeJS wird ein Zugriff auf selbst definierte Websockets benötigt, dies ist in einem Shared Hosting kaum umzusetzen und auch keinesfalls empfehlenswert.

        Mit freundlichen Grüßen
        Daniel Lehmann
        Supportteam

        Neue Medien Münnich“

        1. @Joel: Scheinbar geht es nicht, weil der Pfad sich geändert hat.

          Läuft nicht:
          export PATH=$PATH:/nodejs/bin

          Läuft:
          export PATH=$PATH:/www/htdocs/nodejs/bin

  2. Vielen Dank für die Anleitung.

    @Joel: Ich nehme auch das Premium Paket in Anspruch und konnte dank dieser Anleitung ganz leicht und schnell node zum laufen bringen.

  3. Die Installation von nodejs funktioniert soweit, aber man kann – laut aussage des all-inkl.-supports – keine server per script erstellen (via `http.createServer` …). Oder hat das schon jmd hinbekommen?

  4. Hallo zusammen,

    hat von euch schon jemand das NodeJs mit dem forever-Prozess auf einem SharedHosting-Server von all-inkl, für länger als 10Minuten zum fliegen gebracht?
    10 Minuten lang, läuft alles wie es soll, danach laufen alle Anfragen immer auf einen 503-Fehler!?

    Hat da jemand eine Idee dazu?

    Sonnige Grüße!
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*